Für Absolventen der Ausbildung
Tiger Mind Training

Amo Masterclass

 

  • Zur Weiterbildung und Supervision
  • Turnus alle ein bis zwei Jahre

 

Die Masterclass besteht aus zertifizierten CIDs und dient in erster Linie zur Vermittlung der neuesten Forschungsergebnisse von Christina Kessler. Es handelt sich um Aufbau-Seminare mit spezifischen Themenstellungen.

In der Masterclass werden auch von CK entwickelte, über Jahre erprobte und bereits sehr erfolgreiche Seminar-Formate auf die CIDs übertragen – mit entsprechenden Zertifikaten. Da alle Seminar-Formate dem Urheberrecht unterliegen, ist ohne Zertifikat niemand berechtigt, diese anzubieten bzw. zu vermitteln.

Mit der Masterclass wurde eine Möglichkeit für die kontinuierliche persönliche und berufliche Weiterentwicklung geschaffen. Seminarleiter erfahren eine Vertiefung und zunehmende Verfeinerung der Amosophie sowie ihrer persönlichen Kompetenzen. Den CIDs ermöglicht die Klasse Begegnung, Austausch und Inspiration und bietet die Grundlage für gemeinsame Projekte.

Die Teilnahme an der Masterclass mindestens alle zwei Jahre ist Voraussetzung für jeden aktiven CID, der öffentlich mit dem Amo-Ansatz arbeitet bzw. den Ansatz lehrt, z.B. die Amo Breathwork Instructors. Diese Verbindlichkeit gilt nicht für die Arbeit in eigener Praxis, obwohl die MC selbstverständlich jedem CID offensteht.

Supervision bietet die MC heute allerdings nicht mehr. Sie wird inzwischen von Susanne Scheuer übernommen.

CID’s und Amo Breathworker Supervision bei Susanne Scheuer > 
Nächster Termin: 21. bis 24. März 2019.

Amo Breathworker ohne CID-Ausbildung erhalten regelmäßig Supervision von ihrem Instructor vor Ort.

 

Masterclass 2018

Love Rules

Eines der beliebtesten Seminar-Formate von Christina Kessler. Auf universalen Beziehungsgesetzen beruhend ist es von zeitloser Gültigkeit.
Mit Zertifikat. mehr zu den Love Rules >

 

Masterclass 2017

Ansatz Amosophie

Die Amosophie als kulturanthropologischer Ansatz. Theorie, Methodik, Didaktik, Wirkung.

 

Masterclass 2016

Family Rules

Nachhaltige Beziehungen werden in Partnerschaft und Familie immer wichtiger. Denn wenn Familien nicht mehr halten, trägt auch die Gesellschaft nicht mehr. Für die CIDs gehört es mittlerweile zur Selbstverständlichkeit, Beziehungskonflikte zu klären und Erneuerung anzuregen. Deshalb soll dieses Format den CIDs für ihre eigene Praxis zur Verfügung gestellt werden.

Schulung der FAMILY RULES als universale Regeln für tragende Beziehungen. Nur für aktive CIDs.

 

Masterclass 2015

Pulling down walls

In diesem Seminar erarbeiten wir anhand der Amo Tools einen gesunden Bezug zu den politischen und gesellschaftlichen Ereignissen dieser Tage. Der politische Kurs „Teile und be-herrsche!“ wird zur Zeit immer gnadenloser durchgezogen. Trennende Ansichten werden bewusst durch die Medien gestreut und überall verstärkt.

Wir alle sind davon betroffen – jeder auf seine Weise. Aber wir dürfen da weder wegschauen, noch uns unbewusst hineinziehen lassen. In der Arbeit mit Kienten sowie im sozialen Miteinander sollten wir um unsere eigene persönliche Teilhabe an diesem System wissen und konstruktive Impulse setzen können.

 

 

 


Masterclass-TRAINING-300x300.png

 

„Die Endlosigkeit des wissenschaftlichen Ringens sorgt unablässig dafür, daß dem forschenden Menschengeist seine beiden edelsten Antriebe erhalten bleiben und immer wieder von neuem angefacht werden: die Begeisterung und die Ehrfurcht.“

Max Planck


KURSGEBÜHR
550 Euro
(Keine Schüler- und Studentenermäßigung!)


UNTERKUNFT
und Verpflegung sind nicht in der Seminargebühr enthalten. Diese werden direkt im Seminarzentrum gebucht und bezahlt. Für individuelle Zimmerwünsche bitte rechtzeitig anmelden!


ZEIT
Donnerstag 17 Uhr bis Sonntag 14 Uhr


icon_masterclass

 

November 2018

29.11 - 02.12.2018
im ZIST,
D-82377 Penzberg (bei München)

September 2019

26.09 - 29.09.2019
Jonathan Seminarhotel
D-83339 Chieming (am Chiemsee)

Oktober 2020

01.10 - 04.10.2020
Jonathan Seminarhotel
D-83339 Chieming (am Chiemsee)


Anmeldung
Seminar AGBs >

Wir bitten um die Einhaltung der AGBs und möchten darauf hinweisen, dass wir prinzipiell keine Ausnahmen gestatten.